Von Reding gewinnt den Axenstein Golf Cup

Die neunte Auflage des Axenstein Golf Cups gestaltete sich bis zum Schluss spannend. Dank einer zweiten Runde von zwei Schlägen unter Par sicherte sich Aloys von Reding zum Schluss den Sieg. Die Siege der zweiten Kategorie gingen an Martha Trüb-Weber und Rolf Baumgartner.

Dr. Georg Wiederkehr, Morschach, sponsert seit neun Jahren den Pokal des Axenstein Golf Cups. Der Vertreter der Axenstein Immobilien AG konnte am Wochenende den Pokal an Aloys von Reding überreichen. Von Reding präsentierte sich in bestechender Form. Mit insgesamt drei Schlägen über dem Platzstandard gewann von Reding die aktuelle Ausgabe des Axenstein Golf Cups. Ausschlaggebend waren die Back-Nine, welche der GCA-Präsident mit drei Birdies und fünf Pars besser spielte als jeder andere der 39 Spielerinnen und Spieler. Mit zwei Punkten Rückstand auf den Tagessieger klassiert sich Roland Inderbitzin als Runner-Up, Platz drei geht an Rosalia Gerber mit fünf Punkten Rückstand.

Der Axenstein Golf Cup wird in zwei handicap-getrennten Kategorien ausgetragen. Die tieferen Schlagvorgaben, unter 15,9, spielen um den Pokal, die höheren um die Kategoriensiege. In der Nettowertung der Männer gelangen Rolf Baumgartner, Ennetsee, ausgezeichnete 40 Punkte. Der Gast siegte einen Punkt vor Daniel Zehner, der seine gute Form auch im Axenstein Golf Cup unter Beweis stellte, und Walter Schönbächler, der nur drei Punkte auf den Sieg einbüsste. Martha Trüb-Weber gewann bei den Frauen mit zwei Zählern Vorsprung auf Gabi Mettler. Platz drei ging an Graziella Planzer.