Ulrich und Planzer siegen an Ostern

Franz Ulrich und Markus Planzer drückten dem Ostermontags-Brunch ihren Stempel auf. Beide Golfer rangen um die Krone des Tagessiegers, wobei Ulrich aufgrund der besseren back-nine knapp die Oberhand gewann. Planzer sicherte sich immerhin mit sagenhaften 44 Nettopunkten den Kategoriensieg.

Kühle Temperaturen herrschten draussen; warmes, von Köstlichkeiten geschwängertes Ambiente drinnen. Nach einem ausgedehnten Brunch-Buffett begaben sich 20 Golferinnen und Golfer auf die 18 Loch über den Axenstein. Unter fachkundiger Begleitung unseres Rangers Sam Sinoli schafften es alle trockenen Fusses ins Clubhaus zurück.

Den Tagessieg holte sich Franz Ulrich (Ennetsee) aufgrund der besseren zweiten Runde. Er verdrängte den punktegleichen Markus Planzer (Andermatt-Realp) auf Platz zwei. Planzer hingegen sicherte sich in überlegener Manier den Sie in der Netto-Wertung. Der Urner schaffte sagenhafte 44 Punkte und verbesserte somit sein Handicap auf 18.1. Hinter Planzer klassierten sich Markus Mettler und Gertrud Zehnder auf den Positionen.

Die tückisch aufgebaute Sonderwertung „Nearest to the Osterhase“ – sie war zwischen Bunker und Green auf der Spielbahn 9 aufgebaut – ging an Franz Ulrich mit 2.30 m Distanz zum Hasen.

Bildergalerie