Premiere al dente

Ein Vollerfolg auf ganzer Linie. Das erste Bacco-Turnier begeisterte die 47 TeilnehmerInnen so stark, dass ein Viertel des Feldes die Spielvorgabe verbesserte. Tagessieger wurde Aloys von Reding. Netto Herren gewann Benedict Steiner, Netto Damen Gaby Bysäth und Hudson Ruoss gewann die Juniorenwertung.

Die zweite GCA Turnierwoche bringt heuer zwei Premieren. Die erste davon, das erste Bacco-Turnier, stieg am Sonntag bei fantastischen Bedingungen, phänomenaler Küche und einem perfekten Gastgeber. Gespielt wurde ein 18-Loch-Turnier mit einer Sonderwertung. Den Tagessieg sicherte sich Aloys von Reding mit 31 Punkten. Die Herren-Netto-Kategorie spielte auf sehr hohem Niveau. Benedict Steiner gewann mit 42 Zählern vor Franz Heinzer mit 40 und Adrian Kennel mit 39 Punkten. Bei den Frauen siegte Gastspielerin Gaby Bysäth mit 44 Netto-Punkten vor Christina Kaiser und Verena Huber mit je 39. Bei den Junioren gelang Hudson Ruoss eine respektable Runde und er holte sich den Sieg mit 42 Zählern. Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ blieb spannend bis zum letzten Flight. Lange führte Marcel Hegglin mit 88 Zentimetern. Hudson Ruoss knabberte nochmals vier Zentimeter weg und gewann auch diese Wertung.

Bildergalerie