Hole-in-One am Mythen Garage-Cup

Ein Hole-in-One ist eher eine Seltenheit im Golf. Das Einlochen mit einem einzigen Schlag vom Tee gelang am Sonntag Claudia Pietsch (Kyburg) beim 8. Mythen Garage-Cup auf dem Golf Club Axenstein. Sie gewann unter anderem dadurch die Tageswertung bei den Damen und tat dies Patrik Etter gleich, der die Herrenwertung souverän für sich entschied.

 

Zum achten Mal organisierte die Mythen Garage aus Ibach ihren offenen Cup auf dem Golf Club Axenstein. Trotz wechselhafter Bedingungen und fairem aber schwerem Terrain vergnügten sich 36 Golferinnen und Golfer aus fünf verschiedenen Clubs auf der 9-Loch Anlage in Morschach. Gelöste Stimmung mit ausgezeichneten Leckereien aus der Küche und zuvorkommendem Service gestalteten den Cup trotz Regengüssen ausgesprochen gelungen.

Mit einem Knall begann die achte Auflage des Mythen Garage-Cups. Auf dem vierten Loch, einem schweren Par 3 versenkte Claudia Pietsch den Ball in einem Schlag. Das Hole-in-One sicherte der Gastspielerin den Tagessieg bei den Damen und den versammelten TeilnehmerInnen einen Prosecco im Clubhaus. Pietsch gewann vor Anita von Rickenbach (Küssnacht) und Martha Trüb-Weber (GCA).

Bei den Herren holte sich Patrik Etter bei seiner ersten Turnierteilnahme 2016 den Tagessieg, fünf Punkte vor Adrian Kennel und Christian Manzoni.

Einen überragenden Netto-Sieg fuhr Benedict Steiner (GCA) nach Hause. Mit 43 Stableford-Punkten distanzierte der Schwyzer Dario Maissen (Sedrun) um vier Punkte. Die Damenwertung gewann Ruth Betschart mit 33 Punkten.

Bildergalerie