Gute verteilte Sieger im Triangulär

Das zweite Freundschaftstreffen der Saison endete freundschaftlich und ganz im Sinne der Erfinder. Jeder teilnehmende Club hatte mindestens einen Vertreter auf dem Siegerpodest. Tagessieger wurde Werner Philipp (Andermatt Realp).

Die drei Partnerclubs Andermatt Realp, Rastenmoos und Axenstein treffen sich dreimal jährlich zu einem Triangulär, jeweils einmal auf jedem Platz. Den Schinken im Sandwich, also das zweite von drei Turnieren, richtet jeweils der Golf Club Axenstein aus.

Heuer durften wir 44 Teilnehmer, aufgeteilt auf 11 Flights begrüssen. Dies ist eine noch nie dagewesene Anzahl Golferinnen und Golfer an einem Triangulär auf dem Axenstein. Phänomenal. Gespielt wurden neun Loch Einzel Stableford und neun Loch Scramble Strokeplay im Flight.

Wie es sich für ein Freundschaftstreffen gehört, entführte jeder Club mindestens einen Preis nach Hause. Tagessieger wurde Werner Philipp (Andermatt Realp), Netto gewann David Gisler (Axenstein), gefolgt von Urs Schaufelberger und Anna Zemp (beide Rastenmoos). Das Scramble holte sich der Flight mit Philippe Griesser, Werner Philipp, Benedict Steiner und Christian Schär mit sieben unter Par.

Clubpräsident Aloys von Reding begrüsste speziell Captain Raffaella Frosio (Rastenmoos), den neu gewählten Realper Captain Sandro Wenger und Philippe Griesser (Clubmanager Rastenmoos).

Bildergalerie