Saisonschluss der Axenstein Ladies

Am Mittwoch, 23.10.2019, fand das letzte Turnier der Axenstein Ladies in der Saison 2019 statt.

8 Ladies kämpften sich im wahrsten Sinne des Wortes durch die Flag Competition, da der älteste Urner für sehr herausfordernde Spielbedingungen sorgte.

Anja Camenzind von der Schmuckschmiede in Brunnen (www.schmuck-brunnen.ch)  trat als äusserst grosszügige Preissponsorin auf. So durften Gertrud Zehnder (1. Preis Flag-Competition) und Marina Fanchini (Nearest-to-the Pin) Perlohrstecker und Prisca Grüter (Nearest-to-the-Schatzkiste) eine neue Golfuhr mit nach Hause nehmen. Die Nearest-to-the-Pin Wertung ging eigentlich an den ältesten Urner, da er erfolgreich sämtliche Annäherungsversuche der Ladies aufs Green abwehrte. Da er aber ein «er» ist und auch ganz allgemein ein garstiges Auftreten hatte, wurde er disqualifiziert.

Der Apéro zur Preisverleihung wurde von Mei Bühler offeriert. Anschliessend begaben sich die Ladies in den Waldstätterhof und verbrachten dort einen stimmungsvollen Abend an einem wunderbaren Tisch mit feinem Essen und aufmerksamer Bedienung. Wir danken unserem Präsidenten Aloys von Reding ganz herzlich, dass er das für uns organisiert hat.

Ein herzliches Dankeschön an Anja und Mei für das Turniersponsoring respektive den Apéro sowie an Christian Manzoni und Martha Trüb, die für uns die administrativen Turnierarbeiten während der Saison übernommen haben.

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit hoffentlich noch mehr Teilnehmerinnen.

Lyanne und Prisca

Bildergalerie