Drei brachten den Ball heim

Pink-Ball auf dem Axenstein. Dank des erstmalig ausgetragenen Auto-Center Benno Müller Golf-Cups spielten zwei Dutzend Golferinnen und Golfer um doppelte Nettopunkte und einen pinken Ball. Die durchaus lustige Spielform mit unglaublichen Ergebnissen bildeten einen gelungenen Rahmen für den zweiten Turnierwochen-Erstling.

Wer mit dem Pink-Ball ab dem zweiten Schlag spielt, erhält doppelte Netto-Punkte. So lautete kurz umschrieben das einfache Reglement des ersten Pink-Ball-Turniers im Rahmen der GCA Turnierwoche. Drei Flights brachten den farbigen Ball nach Hause, ihr Ergebnis, überhaupt alle gespielten Scramble-Ergebnisse, war ausserordenlich. Das Team mit Markus Gössi, Christian Schnetzler und Werner Betschart erspielte sich 85 Stableford-Punkte auf 18 Loch. Zweiter wurde das Team von Werner Weber, Anita Voelkle und Luzia Betschart. Ihnen gelangen 80 Zähler. Platz drei sicherte sich die Equipe von Silvan Nideröst, Sonja Troxler und Donat Autsch mit 77.

Erstmals durften wir das Auto-Center Benno Müller mit den Inhabern Gaby und Thomas Küttel auf dem Axenstein begrüssen. Zusammen mit Marscha Bösinger zauberten die Turnierwochen-Debütanten einen abgerundeten, durch ein exquisites Dinner veredelten Turniertag.

Bildergalerie